Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Ohne Angabe von Gründen können Sie in schriftlicher Form (z.B. E-Mail, Brief, Fax) Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat widerrufen. Für den Fall, dass Ihnen die Sache vor abgelaufener Frist überlassen wurde, kann der Widerruf durch Rücksendung der Sache erfolgen.

Die Frist beginnt nach erfolgter Zustellung dieser Widerrufsbelehrung in schriftlicher Ausfertigung, jedoch nicht bevor der Empfänger die Ware erhalten hat. Erfolgt die wiederholte Lieferung gleichartiger Dinge oder Sachen, so ist der Zeitpunkt des Eingangs der ersten Teillieferung maßgebend. Weiterhin ist für den Fristbeginn unsere Erfüllung der Informationspflicht (gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV) eine zwingende Voraussetzung. Die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware wahrt die Widerrufsfrist.

Der Widerruf ist zu richten an:

Firma Holztreppenbau C. Tews

Inhaber Carsten Tews

Weimarer Str. 11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fax 036459/62133

Ausschluss des Widerrufsrechts

Unter nachfolgend aufgeführten Umständen besteht für Verträge mit der Firma treppen-tews kein Widerrufsrecht:

  1. Die Waren wurden nach Kundenspezifikation angefertigt
  2. Die Waren sind eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten
  3. Die Waren sind aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für die Rücksendung geeignet

Widerrufsfolgen

Bei wirksamen Widerruf sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) sind herauszugeben. Für den Fall, dass Sie uns die empfangene Leistung nur noch teilweise oder auch in einem schlechterem Zustand zurückgeben können, sind Sie ggf. zu Wertersatz verpflichtet. Ist die Verschlechterung ausschließlich in der Prüfung der Sache, wie Sie Ihnen auch in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre, begründet, gilt dieses nicht. Sie müssen keinen Wertersatz leisten, wenn die Verschlechterung lediglich durch die bestimmungsgemäße Inbetriebnahme entstanden ist.

Bei der Rücksendung paketfähiger Dinge geht die Gefahr zu unseren Lasten.

Die Kosten für die Rücksendung haben Sie nur zu tragen, wenn:

  1. Die gelieferte Ware entspricht der bestellten Ware
  2. Der Preis der zurückzusendenden Ware übersteigt nicht den Wert von 40,00€
  3. Der Preis ist zwar höher als 40€, doch Sie haben zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht.

In allen anderen Fällen ist die Rücksendung für Sie ohne Kosten. Sind Dinge nicht paketfähig, werden sie bei Ihnen abgeholt. Sind Sie zu Erstattungen verpflichtet, so müssen Sie diesen Verpflichtungen innerhalb von 30 Tagen nachkommen. Mit der Absendung des Widerrufs bzw. der zurückzuschickenden Ware beginnt die Frist. Unsererseits beginnt sie mit dem Erhalt der Widerrufserklärung bzw. der Ware.

Ende der Widerrufsbelehrung